Alt hilft Jung

„Theoretisches Wissen kann man lernen,
Berufs- und Lebenserfahrung muss man sammeln.“
Unter diesem Mott sind derzeit Frau Adam, Freu Scheibenbogen, Herr Hefele, Herr Klussmann und Herr Nieberler, sogenannte „Wirtschaftssenioren“, an unserer Schule aktiv.
Diese Aktion, die inzwischen im 5. Jahr erfolgreich läuft, findet unter der Schirmherrschaft der AWO statt. Was machen diese Ehrenamtlichen? Sie unterstützen unsere Schüler in vielerlei Hinsicht. Beispiele dafür möchten wir hier aufführen:
  • Unterstützung bei der Suche von Praktikumsstellen und Ausbildungsplätzen
  • Überarbeitung von Bewerbungsunterlagen
  • Training von Bewerbungssituationen
  • Intensivvorbereitung auf Prüfungen
  • Begleitung und Förderung von einzelnen Schülern in schwierigen Fächern

Sicherlich ist diese Liste nicht vollzählig. Was aber bei den Jugendlichen vor allem ankommt, ist dass sich ein „eigentlich Fremder“ Zeit für sie nimmt, Ansprechpartner in schwierigen schulischen Situationen ist – und all das ohne die Voreingenommenheit oder Erwartungen, die Eltern oder auch Lehrer an sie stellen.

Für die Geduld und Ausdauer möchten wir den engagierten Mitarbeitern von „Alt hilft Jung“, die hier entscheidende freiwillige, unbezahlte und unbezahlbare Arbeit leisten, von ganzen Herzen danken!